Braut Makeup

Sie haben keinen professionellen Makeup-Artist? Seien Sie Ihr eigener.

BEREITEN SIE DIE HAUT MIT EINEM MOISTURIZER VOR, der für Ihren Hauttyp geeignet ist, um die perfekte Basis für Makeup zu schaffen.

FÜR EINEN STRAHLENDEN LOOK verwenden Sie einen Corrector, um Verfärbungen zu neutralisieren, gefolgt von einem Concealer, um dunkle Stellen aufzuhellen. Verwenden Sie ein Puder mit leichter Deckkraft für einen faltenfreien Look.

TRAGEN SIE EIN SKIN TONE CORRECT POWDER AUF DAS GESAMTE GESICHT AUF, damit die Foundation länger hält; verwenden Sie eine Puderquaste und nehmen Sie überschüssiges Puder mit einem Puderpinsel ab.

VERWENDEN SIE EIN BRONZING POWDER, um die Haut strahlen zu lassen und um zu verhindern, dass sie auf Fotos blass aussieht. Tragen Sie es auf Gesicht, Hals und Dekoletté auf für einen makellosen Look.

FÜR EINEN LANGANHALTENDEN LOOK, benützen Sie zwei Rouge: Eine natürliche Nuance, die wie Ihre Wangen aussieht, gefolgt von einer strahlenderen "Pop" Nuance. Für einen schönen Glow, tragen Sie einen Highlighter auf den Wangenknochen auf.

PINK-, ROSE- UND BEERENNUANCEN für die Lippen sind schön und zeitlos. Vermeiden Sie Beige- und Nude-Töne, da diese auf Fotos blass aussehen können.

Umranden Sie die Augen mit definierten Augenbrauen. Für einen natürlichen Look verwenden Sie Puder Lidschatten oder einen Brow Pencil. Für eine stärker betonte Augenbraue verwenden Sie ein Brow Gel. Betonen Sie den Brauenknochen mit einem Lidschatten, der heller ist als Ihr Hautton.

Ein klassisches, dennoch modernes Auge: ein heller Basislidschatten, ein mittlerer Lidschatten, eine glitzernde Nuance zum Highlighten und ein dunkler Liner; verwenden Sie langanhaltende Formeln für einen Look, der nicht verwischt. Tragen Sie über die Mascara eine wasserfeste Formel auf, damit sie nicht verschmiert.

Unser Tipp: Ihr Hochzeitstag ist nicht der geeignete Zeitpunkt, um einen trendigen Look auszuprobieren.